10./11. Okt. 2015: Focusing – auf die Stimme des Körpers hören

Cornelius Gehrig Workshops für integrative PsychotherapieCORNELIUS GEHRIG

Focusing-Einführungsseminar für psychotherapeutisch arbeitende Kolleginnen und Kollegen

Körperorientierter Pro­zess

Focusing ist ein körperorientierter Pro­zess und zugleich ein ganzheitliches Geschehen, das Körperempfindun­gen, Gefühle und Gedanken ein­schließt. Es ermöglicht unsere körperliche Resonanz auf alles, was wir erleben, als authentische Quelle unseres impliziten Wissens wahrzunehmen und zu nutzen.

Focusing ist ein Ergebnis der Psychotherapieforschung E.T. Gendlins, Professor für Psychologie und Philo­sophie und Nachfolger von Carl Rogers an der Universität von Chicago. Der im Focusing beschriebene Zugang zu und der Umgang mit unseren Körperempfindungen ist, so die Erkenntnis Gendlins, grundlegend für persönliche Weiterentwicklung – und damit auch für den Therapieerfolg unserer Klienten.

Focusing bietet für Therapeuten selbst ein hilfreiches Handwerkszeug u. a. beim Umgang mit Gegenübertragung, projektiver Identifizierung oder eigener Projektion. Es unterstützt dabei, diese schnell zu erkennen und aufzulösen bzw. verstehen zu lernen. Auch im Hinblick auf Psychohygiene bzw. Selbstfürsorge ist Focusing ein wertvolles Werkzeug.

Den eigenen Gefühlen sicher begegnen

In der therapeutischen Arbeit mit Klienten kann Focusing zunächst wie alle achtsamkeitsbasierten Verfahren einen Zugang zum Körper eröffnen. Focusing geht an dieser Stelle jedoch weiter und zeigt eine in ihren Grundzügen einfach zu vermittelnde, Methode, den eigenen Gefühlen sicher zu begegnen und das in ihnen enthaltene Wissen als Ressource zu begreifen.
Damit verlieren sukzessive auch unangenehme oder überwältigende Gefühle ihren Schrecken und werden für Klienten handhabbar.

Dieses Seminar ist ein Einführungsseminar und richtet sich an psychotherapeutisch Tätige, die einen grundlegenden Eindruck dieser Methode gewinnen und in ihrer therapeutischen Arbeit nutzen möchten.
Neben ei­ner theoretischen Einführung und Vertiefung wird eine inten­sive Selbsterfahrung in Focusing er­möglicht. Die Focusing-Pro­zesse und Übungen dazu werden praktisch ange­leitet und ausführlich besprochen. Die Teilnehmerzahl ist auf acht Personen begrenzt.

Dieser Workshop findet in Zusammenarbeit mit dem Focusing-Institut Berlin statt.

Approbierte ärztliche und psychologische Psychotherapeuten können 16 Fortbildungspunkte erhalten.

DER WORKSHOP IST LEIDER AUSGEBUCHT!

Unser Gastdozent

CORNELIUS GEHRIG ist Diplom-Psychologe und Trainer des Focusing Institute New York und lebt in Berlin. Hier hat er seine Praxis für Psychotherapie (HP), Coaching und Supervision mit dem Schwerpunkt auf Focusing-orientierter Psychotherapie.

Die Kommentare wurden geschlossen